Schwerhörige, Ertaubte, CI-Träger
Selbsthilfegruppe Erlangen
Logo der Schwerhörigen-Selbsthilfegruppe Erlangen Termine Logo der Schwerhörigen-Selbsthilfegruppe Erlangen

zurück zur Homepage

Demnächst kommt ...

Unser nächstes Gruppentreffen im Seminarraum des Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter (ZSL) Erlangen, Luitpoldstraße 42 (Eingang von der Straße über die weiße Tür mit dem runden Fenster): 19. September - im August Sommerpause!
NEU: Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, die Anzahl der Plätze im Seminarraum ist durch den Mindestabstand begrenzt!
Beim Betreten des ZSL bitte Hände reinigen und desinfizieren (Desinfektionsmittel sind im Sanitärbereich)

Wir stellen anschließend unsere Gruppentreffen auf einen zweimonatlichen Turnus um! Das nächste Gruppentreffen ist erst wieder am 19. November 2020
Unsere weiteren Gruppentreffen bis Juli 2021 (jeweils um 18 Uhr am DRITTEN Donnerstag im Monat im ZSL) (außer im August und an Feiertagen):
19. November 2020
21. Januar 2021
18. März 2021
20. Mai 2021
15. Juli 2021
Der Seminarraum des ZSL ist mit einer fest eingebauten Induktionsschleife ausgestattet. Hörgeräteträger sollten ggf. bei ihrem Hörakustiker nachfragen ob das Hörgerät entsprechend ausgestattet ist bzw. die Induktionsspule des Hörgeräts noch aktiviert werden muss.

Vorschau: Veranstaltungen (veranstaltet von uns oder mit unserer unmittelbaren Beteiligung und weitere für Hörgeschädigte interessante Veranstaltungen)

August 2020

8. bis 14. August 2020 (Samstag bis Freitag): LBG-Kurs im Hotel zum Hallenberg in Bad Fredeburg (Sauerland).
Genauere Informationen siehe den Flyer (pdf, ca. 60 KN).
Seminarinhalte:.
LBG steht fur lautsprachbegleitende Gebarden. Im Gegensatz zur DGS (Deutsche Gebardensprache), die eine eigenstandige Sprache darstellt, wird in der LBG die gesprochene Sprache durch Gebarden unterstutzt bzw. begleitet. Im Seminar werden die dafur benutzten Gebarden zu einem grosen Teil aus dem Gebardenschatz der DGS entnommen. Diese sind in vielen Punkten eindeutiger und logischer als viele Gebarden der klassischen LBG..
In dem Seminar „LBG“ wird die Kommunikationsbrucke zwischen erwachsenen schwerhorigen und ertaubten Menschen sowie CI-Tragern und ihren Bezugspersonen im Vordergrund stehen. Das Arbeiten in zwei Gruppen ermoglicht es, auf die individuellen Fahigkeiten der Teilnehmer einzugehen und das Konzept auf diese anzupassen. Dabei ist wesentlich, dass die Kommunikation innerhalb der Gruppen weitestgehend mit Gebardenunterstutzung stattfindet, damit gebardensprachliche Interaktion bereits geubt und verinnerlicht wird..
Das Team: Der Dozent Lorenz Lange ist ein erfahrener „alter Hase“ und bietet seit vielen Jahren erprobte LBG-Kurse an, in denen junge und altere, betroffene und nicht betroffene Menschen Gebarden als ein Kommunikationsmedium kennen und schatzen lernen sowie ausbauen und festigen konnen Die Dozentin Cornelia Pallas hat diese Schule erfolgreich durchlaufen und einen eigenen Weg gefunden, Menschen den Einstieg in und das Erlernen von LBG mit Spas und Freude zu ermoglichen.
Anmeldungen bis zum 10.04.2020 mit dem Anmeldeformular (pdf, ca. 60 KB)

Die nachfolgende Veranstaltung wird verschoben auf den 9. bis 11. Juli 2021!
14. bis 16. August 2020 (Freitag bis Sonntag): Kommunikationsseminar mit Literatur im Haus Maria Immaculata, Mallinckrodtstr. 1, 33908 Paderborn.
Beim Kommunikationsseminar mit Literatur 2020 wird der Schwerpunkt auf dem Werk des im Ruhrgebiet aufgewachsenen Schriftsteller Ralf Rothmann (Wikipedia-Eintrag) liegen.
Nähere Information sind im Flyer (pdf, ca. 10 KB) zu finden
Anmeldung bis 1. April 2020

20. August 2020 (Donnerstag): KEIN Gruppentreffen - Sommerpause!

23. bis 25. August 2020: Wanderwochenende in Oberstdorf.
Eine Veranstaltung von HörEnswert, Vereinigung junger Menschen mit Hör-Handicap in Nordbayern.<
"Euch erwartet ein aktives Wander-Wochenende im Voralpenraum. Neben den täglichen Wanderungen wollen wir die Natur genießen und die gemeinsame Zeit zum Quatschen, Austauschen und Auftanken nutzen."
Weitere Informationen siehe hier.

27. bis 30. August 2020 Das Erlanger Poetenfest soll wieder barrierefrei für Hörgeschädigte werden
Das Poetenfest 2020 wird wegen der Corona-Pandemie in veränderter Form durchgeführt, es wird keine Veranstaltungen in geschlossenen Räumen geben. Auf Nachfrage hat uns Frau Rausch vom Kulturamt mitgeteilt, dass auch bei den dezentralen Veranstaltungsorten 2020 an Induktive Höranlagen gedacht wqorden ist. Das Konzept steht Anfang August aber noch nicht fest.
Wir freuen uns über das für Hörbehinderte auch in Corona-Zeiten barrierefreie Angebot!

28. bis 29. August 2020 (Freitag 10 Uhr bis Samstag 15:45): Unterrichtseinheit "Gesprächsführung" der Weiterbildung zum Audioberater im GIB - Gesellschaft:Inklusion:Bildung, Bayerisches Institut zur Kommunikationsförderung für Menschen mit Hörbehinderung (Nürnberg, Fürther Str. 212)
Ersatztermin für die am 8. bis 9. Mai 2020 geplante, aber ausgefallene Unterrichtseinheit.
Alle (ursprünglichen) Termine des Kurses 2019/20 s. hier (pdf, ca. 750 KB). Allgemeine Informationen zur Ausbildung zur Audioberatung s. hier (pdf, ca. 250 KB)

September 2020

Die nachfolgende Veranstaltung wird verschoben auf 13. bis 17. September 2021!
10. bis 14. September 2020: Internationale Konferenz von IVSS - Churchear, International Federation of Pastoral Care to Hearing Impaired Persons (Internationaler Verein der Schwerhörigenseelsorge) in Eisenach.
Thema der Konferenz ist "Living Out Christian Values - Making Pastoral Care Among Hard of Hearing So Important" (deutsch: Christliche Werte leben - das macht die Schwerhörigenseelsorge so wichtig).
Nähere Informationen sind dem Flyer (pdf, ca. 1 MB) zu entnehmen bzw. hier zu finden.
Die Konferenzsprachen sind englisch und deutsch (Schriftdolmetscher in beiden Sprachen neben FM- und Induktiver Hör-Anlage).

17. September 2020 (Donnerstag) ab 18 Uhr: Gruppentreffen
BITTE BEACHTEN: Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich, die Anzahl der Plätze im Seminarraum ist durch den Mindestabstand begrenzt!
Beim Betreten des ZSL bitte Hände reinigen und desinfizieren (Desinfektionsmittel sind im Sanitärbereich)

Wir stellen anschließend unsere Gruppentreffen auf einen zweimonatlichen Turnus um! Das nächste Gruppentreffen ist erst wieder am 19. November 2020

17. September 2020 (Samstag) ab 11 Uhr): Mitgliederversammlung des Bayerischen CI-Verbandes (BayCIV) in München.
(Ersatztermin für die ursprünglich am 27. Juni geplante Mitgliederversammlung.)
Unsere Gruppe ist (über Einzelmitglieder) Mitglied im Bayerischen CI-Verband.

21. September 2020 (Montag, 16 Uhr): Sitzung des Erlanger Seniorenbeirats im Ratssaal.
Wir vertreten in dem Gremium die Belange der Hörbehinderten, da deren Anteil an der Bevölkerung mit steigendem Alter zunimmt.

22. September 2020 (Dienstag), 17 bis 19 Uhr: CI-Gesprächsabend - Informationen zum CI, Pro und Contra, Unterstützung bei Problemen bei der Schwerhörigenseelsorge der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.
Eine Gesprächsrunde für CI-Träger und solche, die es werden wollen; solche, die unschlüssig sind; solche, die wissen wollen, wie man das CI optimal nutzt und natürlich auch für die Angehörigen von CI-Trägern..
Der CI-Gesprächsabend wird in den Räumen der Schwerhörigenseelsorge, Egidienplatz 33, Nürnberg, angeboten. Eine induktive Höranlage ist vorhanden.
Anmeldung unter ci-abend[at]shs-elkb.de oder Tel. 0911 21415-51 oder -53, Fax: 0911 21415-52, Mobil: 0173/ 24 53 009.
Weitere Termine 2020 siehe hier.

Die nachfolgende Veranstaltung wird verschoben auf 6. bis 9. Oktober 2021!
23. bis 26. September 2020 (Mittwoch bis Samstag): Rehacare in Düsseldorf
Die Deutsche Hörbehinderten-Selbsthilfe (DHS) ist dort mit einem Infostand beteiligt. Wir sind Mitglied bei der Deutschen Hörbehindertenselbsthilfe.

Die nachfolgende Veranstaltung wird verschoben auf 2021!
28. September bis 4. Oktober 2020 (Montag bis Sonntag): LBG-Rhetorik Workshop der Deutschen Hörbehinderten-Selbsthilfe (DHS) im Tagungszentrum Schmalenbach (63768 Hösbach, Schmalenbacher Str. 8).
Nähere Informationen siehe hier

Oktober 2020

Die nachfolgende Veranstaltung wird verschoben auf 2021!
1. bis 4. Oktober 2020 (Donnerstag bis Sonntag): Herbstseminar und Mitgliederversammlung der Deutschen Hörbehinderten-Selbsthilfe (DHS) im Tagungszentrum Schmalenbach (63768 Hösbach, Schmalenbacher Str. 8).
Das Herbstseminar steht unter dem Motto "Leben mit Höreinschränkungen – warum fällt der Alltag so schwer... ", Referent ist Dr. Volker Kratzsch, Ärztlicher Direktor der VAMED-Klinik, Bad Grönenbach. Die Mitgliederversammlung wird am 2. Oktober stattfinden.
Nähere Informationen siehe hier
Unsere Gruppe ist Mitglied bei der DHS. Wir können daher zwei Personen teilnehmen lassen, die nicht persönlich Mitglied sind.

9. bis 11. Oktober 2020 (Freitag bis Sonntag): Selbsthilfetage des Deutschen Schwerhörigenbundes in Köln.
Besonderer Schwerpunkt der Selbsthilfetage 2020 in Köln ist der Umgang mit einer Schwerhörigkeit in den unterschiedlichen Lebensaltersstufen. Es soll aufgezeigt werden, wie das Leben mit einer Hörbehinderung bewältigt werden kann, welche Hilfen es gibt, wie sie angewendet werden und welche Kostenträger sie ggf. finanzieren.
Das Vortragsangebot wird durch eine Ausstellung ergänzt. Hier wird ermöglicht, sich weiter zu informieren, Produkte und Methoden auszuprobieren und sie später im Alltag anzuwenden.
Weitere Informationen sind unter DSB-Selbsthilfetage zu finden.
Ausrichter ist der DSB-Ortsverein Köln

15. Oktober 2020 (Donnerstag): KEIN Gruppentreffen, da wir ab September 2020 auf einen zweimonatlichen Turnus umstellen!

17. bis 18. Oktober 2020 (Samstag 10 Uhr bis Sonntag 15:45): Unterrichtseinheit "Arbeits- und sozialrechtliche Aspekte" der Weiterbildung zum Audioberater im GIB - Gesellschaft:Inklusion:Bildung, Bayerisches Institut zur Kommunikationsförderung für Menschen mit Hörbehinderung (Nürnberg, Fürther Str. 212)
Ersatztermin für die am 23. bis 24. Mai geplante, aber ausgefallene Unterrichtseinheit.
Alle (ursprünglichen) Termine des Kurses 2019/20 s. hier (pdf, ca. 750 KB). Allgemeine Informationen zur Ausbildung zur Audioberatung s. hier (pdf, ca. 250 KB)

20. Oktober 2020 (Dienstag), 17 bis 19 Uhr: HörMomente - Hören und Zuhören, Verstehen und Mitreden bei der Schwerhörigenseelsorge der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.
Gespräche, Austausch, Vorträge von und mit Selbstbetroffenen, Angehörigen und Interessierten.
Der Gesprächskreis HörMomente wird in den Räumen der Schwerhörigenseelsorge, Egidienplatz 33, Nürnberg, angeboten. Eine induktive Höranlage ist vorhanden.
Anmeldung unter hoermomente[at]shs-elkb.de Tel. 0911 21415-51 oder -53, Fax: 0911 21415-52, Mobil: 0173/ 24 53 009.
Weitere Termine 2020 siehe hier.

21. Oktober 2020 (Mittwoch), 17:30 Uhr: Treffen des Forums behinderter Menschen in Erlangen in Dreycedern
Unsere Gruppe ist Teilnehmer beim Forum.

23. Oktober 2020 (Freitag): Seniorentag "Ja zum Alter(n)!" in der Ladeshalle (Rathausplatz, Erlangen)
Wir wollen uns nach Möglichkeit wieder mit einem Infostand beteiligen.

23. bis 25. Oktober 2020 (Fr bis So): Yoga-Seminar 2 für CI- und Hörgeräte-Träger des Bayerischen CI-Verbandes (BayCIV) in Leitershofen bei Augsburg
Genauere Informationen sind im Flyer (pdf, ca. 6ßß KB) zu finden.

25. Oktober 2020: Herbsttagung des Landesverbandes Bayern der Schwerhörigen und Ertaubten.
Unsere Gruppe ist Mitglied des Landesverbandes.
Genauere Informationen folgen noch.

November 2020

16. November 2020 (Montag, 16 Uhr): Sitzung des Erlanger Seniorenbeirats im Ratssaal.
Wir vertreten in dem Gremium die Belange der Hörbehinderten, da deren Anteil an der Bevölkerung mit steigendem Alter zunimmt.

19. November 2020 (Donnerstag) ab 18 Uhr: Gruppentreffen

20. bis 22. November 2020: Mit Tanz und Yoga in den Winter in Würzburg.
Eine Veranstaltung von HörEnswert, Vereinigung junger Menschen mit Hör-Handicap in Nordbayern.<
Beschreibung: "Der November ist bekannt für den Novemberblues: Es wird am Nachmittag schnell dunkel und das Wetter ist oft nass, kalt und ungemütlich. Viele Menschen verspüren eine depressive Stimmung, die sich mit Lustlosigkeit und Apathie abwechselt. Die beste Lösung gegen den Novemberblues ist mal aus dem Alltag auszubrechen. Der Ausbruch aus dem Alltag ist mit unserem Aktiv-Wochenenede in Würzburg möglich: Hier könnt ihr euch einerseits mit Yoga entspannen und andererseits mit dem Hip-Hop-Workshop wieder wach werden."
Weitere Informationen siehe hier.

21. bis 22. November 2020: CI-Berater-Workshop der Firma Oticon Medical für Gruppen-LeiterInnen in München
Anmeldeschluss: 1. September 2020

24. November 2020 (Dienstag), 17 bis 19 Uhr: CI-Gesprächsabend - Informationen zum CI, Pro und Contra, Unterstützung bei Problemen bei der Schwerhörigenseelsorge der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.
Eine Gesprächsrunde für CI-Träger und solche, die es werden wollen; solche, die unschlüssig sind; solche, die wissen wollen, wie man das CI optimal nutzt und natürlich auch für die Angehörigen von CI-Trägern..
Der CI-Gesprächsabend wird in den Räumen der Schwerhörigenseelsorge, Egidienplatz 33, Nürnberg, angeboten. Eine induktive Höranlage ist vorhanden.
Anmeldung unter ci-abend[at]shs-elkb.de oder Tel. 0911 21415-51 oder -53, Fax: 0911 21415-52, Mobil: 0173/ 24 53 009.
Weitere Termine 2020 siehe hier.

27. bis 29. November 2020 (Freitag bis Sonntag): SHG-Leiter-Seminar des Bayerischen CI-Verbandes (BayCIV) in Nürnberg, Caritas-Pirckheimer-Haus (Königstr. 64, 90402 Nürnberg).
Das Seminar steht unter dem Thema "Schreibwerkstatt für SHG-Leiter/Innen". Genauere Informationen folgen noch.
Anmeldung bis 1. Juni 2020.

Dezember 2020

4. bis 5. Dezember 2020 (Freitag bis Samstag): 22. Hannoverscher Cochlea-Implantat-Kongress - Interdisziplinärer Kongress des Deutschen HörZentrums der Medizinischen Hochschule Hannover für Patientinnen und Patienten, Fachkräfte, Selbsthilfegruppen und Interessierte in Hannover.
Thema der Konferenz ist "Die Cochlea-Implantat-Versorgung - den Kinderschuhen entwachsen?".
Nähere Informationen sind hier zu finden bzw. dem Flyer (pdf, ca. 1 MB) zu entnehmen.

5. Dezember 2020 (Samstag): Escape Room mit Untertiteln und Besuch des Würzburger Weihnachtsmarktes.
Eine Veranstaltung von HörEnswert, Vereinigung junger Menschen mit Hör-Handicap in Nordbayern.<
Beschreibung: "Zusammen mit weiteren Teilnehmer werdet ihr für 60 Minuten als Team in einem Raum eingeschlossen, um anhand verschiedener Hinweise wieder aus dem Raum zu finden. Die Hinweise werden dabei extra für uns nicht über einen Lautsprecher, sondern auf einen Bildschirm gezeigt. Damit hat jeder Hörgeschädigte die Möglichkeit alles mitzubekommen. Nach dem Escape Room Erlebnis besuchen wir gemeinsam mit der Bundesjugend e.V. den Weihnachtsmarkt in Würzburg."
Weitere Informationen siehe hier.

8. Dezember 2020 (Dienstag), 17 bis 19 Uhr: HörMomente - Hören und Zuhören, Verstehen und Mitreden bei der Schwerhörigenseelsorge der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.
Gespräche, Austausch, Vorträge von und mit Selbstbetroffenen, Angehörigen und Interessierten.
Der Gesprächskreis HörMomente wird in den Räumen der Schwerhörigenseelsorge, Egidienplatz 33, Nürnberg, angeboten. Eine induktive Höranlage ist vorhanden.
Anmeldung unter hoermomente[at]shs-elkb.de Tel. 0911 21415-51 oder -53, Fax: 0911 21415-52, Mobil: 0173/ 24 53 009.
Weitere Termine 2020 siehe hier.

2021

Januar 2021

21. Januar 2021 (Donnerstag) ab 18 Uhr: Gruppentreffen

März 2021

18. März 2021 (Donnerstag) ab 18 Uhr: Gruppentreffen

April 2021

29. April 2021 (Donnerstag) ab 9 Uhr: Auftaktveranstaltung zur Woche der Kommunikation 2020 im Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr (Franz-Josef-Strauß-Ring 4 80539 München).
Geplanter Ersatztermin (Stand: März 2020) für die am 30. April 2020 entfallene Veranstaltung.
Der Planung für 2020 war zu entnehmen:
Die Woche der Kommunikation 2020 steht unter dem Motto "Kommunikation barrierefrei - Licht und Schall in Räumen".
Weitere Informationen zum Programm und den Workshops siehe den Flyer (pdf, ca. 500 KB)..
Anmeldung bis spätestens 20. April per E-Mail: info @nh-bayern.de, online, oder per Fax: 0322 237 68 123.

Mai 2021

1. Mai 2021 (Samstag): "Wie hören Schwerhörige"
Wir wollen uns mit diesem Angebot wieder bei der Rädli-Station des Zentrum für Selbstbestimmtes Leben (ZSL) Erlangen beteiligen. (Allgemeine Informationen zur Rädli sind hier zu finden.)
Mit dieser Aktion wollen wir uns an der Woche der Kommunikation 2021 beteiligen, Initiator ist das Netzwerk Hörbehinderung Bayern.

20. Mai 2021 (Donnerstag) ab 18 Uhr: Gruppentreffen

Juli 2021

9. bis 11. Juli 2021 (Freitag bis Sonntag): Kommunikationsseminar mit Literatur im Haus Maria Immaculata, Mallinckrodtstr. 1, 33908 Paderborn.
Ersatztermin für das für 16. bis 18. August 2020 geplante, aber ausgefallenen Seminar.
Beim Kommunikationsseminar mit Literatur 2021 wird der Schwerpunkt auf dem Werk des im Ruhrgebiet aufgewachsenen Schriftsteller Ralf Rothmann (Wikipedia-Eintrag) liegen.
Nähere Information sind im Flyer für 2020 (pdf, ca. 10 KB) zu finden

15. Juli 2021 (Donnerstag) ab 18 Uhr: Gruppentreffen

September 2021

1. bis 6. September 2021 (Mittwoch bis Montag): Studienreise des Bayerischen CI-Verbandes "Von Bayern nach Böhmen"
"Böhmen ist eines der historischen Länder Tschechiens. Die Region wurde in ihrer fantastischen Vielfalt durch das Zusammenwirken und Aufeinanderprallen von tschechischen, deutschen und jüdischen Einflüssen geprägt. Die goldene Stadt Prag zählt zu den schönsten Städten der Welt. Wir lernen Land und Leute kennen, kosten Spezialitäten der böhmischen Küche und lassen uns das süffige Bier schmecken. Der Ausdruck "Ich verstehe nur böhmische Dörfer" soll uns nach dieser Reise nie mehr als Synonym für Unverständliches stehen!".
Ersatztermin für die urspünglich 2020 geplante Studienreise.

16. September 2021 (Donnerstag) ab 18 Uhr: Gruppentreffen

13. bis 17. September 2021 (Montag bis Freitag): Internationale Konferenz von IVSS - Churchear, International Federation of Pastoral Care to Hearing Impaired Persons (Internationaler Verein der Schwerhörigenseelsorge) in Eisenach.
Thema der Konferenz ist "Living Out Christian Values - Making Pastoral Care Among Hard of Hearing So Important" (deutsch: Christliche Werte leben - das macht die Schwerhörigenseelsorge so wichtig).
Nähere Informationen sind dem Flyer (pdf, ca. 1 MB) zu entnehmen bzw. hier zu finden.
Die Konferenzsprachen sind englisch und deutsch. Es kommen Schriftdolmetscher in beiden Sprachen neben FM- und Induktiver Hör-Anlage zum Einsatz.
Ersatztermin für die urspünglich vom 10. bis 14. September 2020 geplante Konferenz.

November 2021

18. November 2021 (Donnerstag) ab 18 Uhr: Gruppentreffen

zurück zum Seitenanfang

zurück zur Homepage

Stand: 2. 8. 2020
Anregungen, Verbesserung usw. an den Homepage-Betreuer